Kunstkalender und AR

Professionelle Tänzer und Aktionskünstler inszinieren sich in einer virtuellen oder ganz realen Galeriewelt mit den Objekten im Hintergrund und passen sich diesem Raum und der Kunst von Ralf Scheid an. Auch Interaktionen in „augmented reality“, AR sind möglich. So entsteht künstlerisch eine ganz neue Dimension, die es zu erforschen gilt, Tag für Tag, Monat für Monat. Es gibt also Einiges zu entdecken. Begeben Sie sich mit dem „ScheidArt-Kalender“ auf eine spannende Reise durch das Jahr und lassen Sie sich Tag für Tag virtuell inspirieren.

Wie kann man die digitalen Darstellungen ansehen?
Indem man ein Mobilgerät (Handy, Tablet) zur Betrachtung über die Kunstwerke hält und mit dem Finger den Bildschirm berührt. Vorher wird die App Networks_Durchblick auf den Mobilgeräten installiert.

networks_durchBlick (Apple) oder durchBlick (Android – Google)

Eine einfache Bewegung des mobilen Endgerätes, sowie das Berühren auf dem Endgerät genügt, um die Objekte plastisch werden zu lassen und die weiteren Attraktionen zu sehen und sich in die „neu“ digitale Kunstwelt zu vertiefen.

Beispiel des Kalenders 2020: